Geschichtsverein Berzbuir

Wir über uns

Unser Buch über Berzbuir

Unser Buch vom Geschichtsverein Berzbuir ist nun erhältlich, sie können es hier, unter Buchbestellung,  bestellen, oder sie sprechen jemand von unseren Mitgliedern in Berzbuir an.

Auf diesem Wege sind auch noch unsere beliebten Berzbuirer Hefte (1-7) erhältlich. Ebenfalls im Shop erhältlich unsere beliebten Kochbücher. Die Kochbücher kosten 7,00 Euro, der Erlös ist für die Kapelle in Berzbuir bestimmt.


Geplante Aktivitäten

Ihr Wissen, Ihre Erinnerung an frühere Zeiten ist gefragt
Liebe Mitbürger aus Berzbuir,
nachdem wir den Bildband „Berzbuir früher und heute“ herausgebracht haben, arbeiten wir weiter
an den schon bekannten Berzbuirer Heften.
Damit wir in den Berichten die Geschichte von Berzbuir möglichst genau dokumentieren können,
benötigen wir Ihr Wissen. Denn viele von Ihnen wissen aus der Zeit von Früher, damit meinen wir vor
40 und mehr Jahren, sicherlich vieles, was uns nicht unbedingt so geläufig ist.
Deshalb möchten wir von Ihrem Wissen profitieren und bitten Sie um Unterstützung.
Wir laden Sie ein, mit uns
am Donnerstag, den 3. Oktober 2019 um 15:00 Uhr
einen Nachmittag im Berzberger Haus zu verbringen.
Bei diesem Treffen möchten wir verschiedene Gruppen bilden, wo in jeder Gruppe Mitglieder vom
Geschichtsverein sind. In den Gruppen soll über die Geschichte von Berzbuir, „was war früher“,
gesprochen werden.
Wir erhoffen, dass hieraus gute Gesprächsrunden entstehen, wo bei vielen durch diese Gespräche die
Erinnerungen geweckt werden und wir das Ergebnis dieser Runden entsprechend protokollieren und
für die Berzbuirer Hefte verwenden können.
Nur so können wir gewährleisten, dass möglichst vieles von Früher in Wort und teilweise auch in Bild
für unsere Jugend und folgende Generationen erhalten bleibt.
Mit diesem Aufruf möchten wir jedoch nicht nur die Senioren oder Alt-Berzbuirer ansprechen, nein
auch Neu-Berzbuirer und jüngere Mitbürger sind erwünscht. Hierdurch entstehen sicherlich Fragen
zu Dingen, die sich den älteren Berzbuirern nicht stellen, aber wichtig sind und die Jugendlichen
wissen sicherlich noch einiges von den Erzählungen ihrer Großeltern.
Also, auch hier kann ein guter Mix zwischen Alt und Jung sehr dienlich sein.
Wir danken Ihnen bereits jetzt für Ihre Unterstützung und hoffen auf Ihre Teilnahme beim o.a.
Treffen.